Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben:

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen insofern der Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie offenkundig rechtswidrigen Inhalt hat.
52 Einträge
Maria Maria aus Köln schrieb am 17. Februar 2020 um 21:56:
Hallo Ihr Lieben. DIE Sitzung war wieder Suuuper. Dennoch gibt es auch ein paar Sachen zu bemängeln Stühle mit Armlehnen bei dem wenigen Platz geht gar nicht. Die Brötchen waren auch schon etwas labberig (ausserdem hatte ich den Eindruck das diese aus einem Raum geholt wurden wo Stühle standen und Jacken hingen). Das Bier hätte kälter sein können. Die Geldkarten sind auch nicht das Gelbe vom Ei da bestimmt mehrere die Karten nicht voll eingelöst haben und evtl im nächsten jahr nicht teilnehmen können Ich würde mich freuen wenn man fürs nächste Jahr einiges überdenken könnte. Ansonsten Liebe Grüße
Julia Julia schrieb am 17. Februar 2020 um 16:32:
Eine gelungene Sitzung mit gutem Programm. Allerdings gibt es paar Punkte zu bemängeln: dieses Jahr saßen ältere Herrschaften mit Ihren Stühlen weit im Gang (Türbereich), sodass für einen selbst als auch für die Kellner das Durchkommen schwierig war. Die Stühle mit Lehnen sind nicht sehr vorteilhaft bei dem sowieso engen Platz. Zum anderen sind die Verzehrkarten überhaupt nicht gut, denn es bleiben meistens kleinere Beträge übrig und wenn man mit einer Gruppe vor Ort ist, wird das ziemlich chaotisch. Daher wäre Barzahlung wieder die bessere Variante.
M & C Brandt M & C Brandt aus Korschenbroich schrieb am 2. Februar 2020 um 19:30:
Lieber Lothar, wir möchten uns von Herzen bei Dir und Deinen Mitstreitern für die gelungene Sitzung bedanken. Wir die letzten Jahre ein super Programm, herausheben möchte ich das Rumpelstilzchen und Mark Metzger. Natürlich war jeder Programmpunkt Top!!! Stimmung war riesig und wir hatten immer ein frisches Kölsch?! Wir freuen uns auf nächstes Jahr! ????
Georg Georg aus Meckenheim schrieb am 1. Februar 2020 um 15:45:
Die Sitzung 2020 war wieder super. Ein tolles Programm, die Höhepunkte waren für mich die Bläck Föss und Marc Metzger. Zum Drumherum: Das Bon-System ist prima. Allerdings ist es so eng im Saal, dass man sich ständig im Nahkampf mit Stühlen, Tischbeinen und den Nachbarn rings rum befand. Man konnte froh sein, ohne orthopädische Schäden durch den Abend zu kommen. Das Kölsch war ziemlich schlabberig, Schaum war eher selten. "Hinge russ" dat janze e bissje lang, die Band Lupo wäre als Schlusspunkt gut gewesen. Natürlich nur vor dem Ehrenfeld-Lied! Alles in allem ein sehr schöner Abend, mit netten Leuten, echtem Karneval und einwandfreier Organisation!
Helmut Helmut schrieb am 1. Februar 2020 um 15:15:
Was soll man hier lange schreiben, wenns auch kurz geht ... Rundrum wieder Klasse eure Sitzung !
Andrea Andrea aus Düren schrieb am 1. Februar 2020 um 12:12:
Wir waren das erste Mal auf der Mechternsitzung. Das Programm war einfach nur top, Stimmung super. Leider waren die Stühle sehr eng gestellt worden, sodass man wenig Platz hatte. Wir saßen ganz links hinten im Saal auf dem Podest. Das war zwar nicht schlecht, wurde aber seitens des Kellners zum zweiten Teil der Sitzung sehr vernachlässigt. Wenn wir uns nicht selbst Getränke geholt hätten, hätten wir auf dem Trockenen gesessen. Das müsste verbessert werden. Und schade fanden wir auch sehr, dass die Klüngelköpp nicht kamen, auf diesen Auftritt haben wir uns sehr gefreut. Aber wir kommen sehr gerne einmal wieder.
Norbert Mertens Norbert Mertens aus Kölle schrieb am 1. Februar 2020 um 10:35:
Leev Mechteraner, leev Fründe, "die selbe Prozedur wie jedes Johr!" Mier hann widder en schön Sitzung jehatt. Vell Spass mit üch un dä Junge un Mädcher am Deech jemaat. Dä Stelters Bernd wohr en Granat. Un dä Metzger's Jung en dä vell ze jroße Jack hätt uns Zwerchfell odentlech durchjeschöddelt. Super jemaht, Andreas! Vell Spass un Freud in dä Saission vun ührem Norbert
Webmaster Webmaster schrieb am 28. April 2019 um 17:14:
?
Simone Müller Simone Müller schrieb am 13. Februar 2019 um 17:36:
Die Sitzung war wieder Top! Gäste und Publikum super. Die beiden einzigen Punkte die es zu bemängeln gab, waren die Verzehrkarten und \"unser\" Kellner. Es wäre schön gewesen vom Hotel aufgeklärt zu werden, was es mit den Karten auf sich hat. Wie lange sind die gültig etc. Es war nachher sehr chaotisch wenn man sich mit mehreren zusammen getan hat. Man hatte zu viele Karten mit ein wenig Geld übrig. Unser Kellner war super unfreundlich und lief den ganzen Abend mit einem genervten Gesichtsausdruck rum. Stellt uns ein Fass mit einem defekten Hahn hin (hat sich ganz schwerfällig drehen lassen). Nachdem wir ihm dies mitteilten kam nur zurück: Es wäre ja Karneval und außerdem könnte er jetzt nichts mehr daran ändern, da sonst alles rumspritzen würde. Dies sollte man vielleicht mal mitteilen. Alles andere war super!
Tamara Ha Tamara Ha schrieb am 11. Februar 2019 um 12:13:
Die Sitzung war klasse! Die Stimmung war prima, die Gäste und Auftritte waren top! Vielen Dank dafür! Hier gibt es nichts zu meckern! Kleiner Kritikpunkt: Die Verzerhrkarten und (ich spreche nur von unserem) der Kellner. Verzehrkarten vorher holen zu müssen und diese dann eventuell (so wie es bei uns war) nicht voll zu bekommen, war nicht so dolle. Man ist gezwungen einen Betrag X zu kaufen. In unserem Fall hatten wir zum Schluss als Gruppe eine menge Karten, und auf der Hälfte war noch etwas drauf. Nicht gut gelöst. Der Kellner - unserer - war frech und extrem unhöflich. Ein erwachsender Mann (!!) und geschweige denn wir Damen, aus unserer Gruppe, haben den Hahn des Bierfasses nicht gedreht bekommen um zu Zapfen. Als wir dieses beim Kellner angesprochen haben, bekamen wir zu Antwort \"Entschuldigen Sie, wir sind hier auf einer Karnevalssitzung, daran kann ich jetzt nichts ändern.\" - und die Schwierigkeit des Hahns ist hier nicht übertrieben. Es war eine Tortour ein Bier zu Zapfen. Das zweite Fass ging dann besser. Wir wurden dann noch gefragt, ob er den Hahn denn jetzt hier am Platz tauschen solle, es würde ja dann alles rumspritzen. Ach nee, danke für die freche und nichts-bringende Aussage. Dafür könnt Ihr aber nichts - vielleicht sollte man hier das Leonardo Hotel einmal aufmerksam machen und solche Dinge besprechen. Außer dieser beiden Punkte gibt es nichts zu meckern - es war sehr toll! 🙂
Jonny Jonny schrieb am 10. Februar 2019 um 16:57:
Zum dritten Mal dabei, war wieder klasse bei Euch, habe schon für 2020 vorreserviert 🙂 Danke für die tolle Sitzung !
Karen & Ralf-Ingo Ernestus Karen & Ralf-Ingo Ernestus schrieb am 21. Januar 2018 um 16:53:
Leev Fründe, nä, wat wor dat widder schöön :-)) Herzlichen Dank für eine wunderbare Sitzung, liebe Grüße und große Vorfreude auf 2018 Eure Freunde aus dem Würzburger Exil
Die LohDie‘s Die LohDie‘s schrieb am 21. Januar 2018 um 15:30:
Vielen Dank für diesen tollen Abend. Das Programm, die Stimmung uvm. waren einfach toll. Freuen uns schon auf nächstes Jahr hoffentlich wieder dabei sein zu dürfen. Kölle Alaaf un noch en schöne Fastelovendszick.
Robin Scharunge (ein Immi) Robin Scharunge (ein Immi) schrieb am 20. Januar 2018 um 15:33:
Hallo Mechteraner,war jetzt das erste Mal bei Eurer Sitzung dabei, bisher kannte ich die nur vom Hörensagen, dass das immer so gut bei Euch ist (Programm, Stimmung usw.).Was soll ich sagen ... Die Leute hatten recht, stimmt alles ! War Super, werde nächstes Jahr wiederkommen, weiter so ...Gruß
Norbert Mertens Norbert Mertens schrieb am 20. Januar 2018 um 00:28:
Leev Mechteraner! Op alljemeinen Wunsch eines einzelnen Präsideures jetzt ens wieder ne Beitrag vun mir! Leeve Andreas: Et wor widder en Super Projramm; für jeden jet dobei. Und unsere Superpräsident Lothar hätt et toll fürjedraare. Mir hatten vell Spaß am Desch. Et wot vell jelaach, jeschunkelt un jesunge. \"Uns\" Sitzung es eine vun dä schönste, die et em Veedel jit! Jedesmol es dat esu, als kömme mir noh huss: Baal wie Famillisch, die mer lang nit jesinn hätt. Maat et jot un vell Spaß en dä Saission wünschen Üch Dä Norbert un sing Mariesche
Roswitha Staubitz Roswitha Staubitz schrieb am 6. Februar 2017 um 11:48:
Seit vielen Jahren besuche ich die Mechternsitzung - immer wieder toll! Aber in diesem Jahr habt Ihr Euch wieder mal übertroffen. Ganz herzlichen Dank dafür! Liebe Grüße Kölsche Witha
Holger Kochmann Holger Kochmann schrieb am 5. Februar 2017 um 17:10:
Hallo und Alaaf, nachdem wir viele Jahre zu Eurer Sitzung kommen, müssen wir auch mal auf Eurer Seite schreiben. SUPER Programm, tolle Stimmung (wie übrigens jedes Jahr) und was haben wir für einen Spaß gehabt (so mit Höhner, Metzger, Tanzgarden und selbst Guido). Nebenbei,das Essen mit der Auswahl war auch sehr gut, gute Wahl!! Jedenfalls macht weiter so und 2018 simmer dabei. Liebe Grüsse von Sabine und Holger aus Wolfsburg
Norbert Mertens Norbert Mertens schrieb am 4. November 2016 um 22:36:
Leev Fastelovensfründe, leev Mechteraner, Ühr Internetsick wor ävver lang down jewäß. Jott sei dank leuf se widder! Baahl es et esu wick: De neu Saision fenk ahn! Mier freue uns schon op näx Johr, wenn mier widder et Ihrefeldleed singe dunn! Bess dohin: Maat et jot! Ühre Norbert
Carmen u. Peter Gellner Carmen u. Peter Gellner schrieb am 24. Januar 2016 um 12:23:
Lieber Lothar, es war mal wieder ein wunderschöner Abend mit vielen musikalischen Darbietungen und auch Deine Showeinlage konnte sich sehen lassen!! Gerne werden wir im nächsten Jahr wieder dabei sein und uns überraschen lassen, wer auf der Bühne stehen wird und welche Showeinlage Du dann für uns parat hast. Herzliche Grüße an Dich und Dein liebes Team. Carmen und Peter
Erstbesucherin Erstbesucherin schrieb am 23. Januar 2016 um 10:22:
Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem wir dieses Jahr zum ersten Mal das Glück hatten, über eine gute Bekannte Karten für Ihre Sitzung zu erhalten, muss ich Ihnen einfach schreiben. Ihre Sitzung hat uns ganz besonders gut gefallen. Wir haben schon Einiges im Kölner Karneval gesehen und erlebt, aber so \"heimelig\" war es bisher bei noch in keiner Sitzung! Sie managen Ihre Sitzung dermaßen profihaft, und trotzdem kommt alles wie im heimischen Pfarrsaal rüber. Kompliment, das schaffen nur Wenige! Nun sind wir dermaßen infiziert, dass wir \"unbedingt\" nächstes Jahr wieder dabei sein müssen! Nun meine/unsere Frage: Besteht irgendwie die Möglichkeit, uns für die Sitzung 2017 für 4 Karten vorzumerken? Das wäre echt total klasse! Zumal mein Mann dieses Jahr Ihre Sitzung aufgrund von 4 frisch geprellten Rippen nicht wirklich und körperlich vollkommen miterleben konnte! Toi, toi, toi für die Vorbereitungen für die nächste Sitzung 2017, und für 2016 noch ein schönes Saisonfinale Ihre dankbare und hoffentlich zukünftige Besucherin. (Anmerkung Webmaster: Kopie einer E-Mail an den Vorstand, Namen entfernt)